Der Ball besteht aus fünf Kartonscheiben, die beidseitig mit grafischen Musterungen gestaltet wurden. Die Scheiben werden mit Zirkel und Geodreieck konstruiert. Abschließend wurden die Scheiben entsprechend der Konstruktion aus-, bzw. eingeschnitten und zusammengesetzt. Der Ball kann sowohl als Spielmittel als auch als Dekoration Anwendung finden, der Fantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.
Fotos: Schüler/innen 1b_2

Dreidimensionaler Ball aus Karton mit grafischen Musterungen – WE_1b_2_Kreuzwegerer-Schwarzmayer